Reiten, der einfachste Sport der Welt!

Reiten ist mit Sicherheit der einfachste Sport der Welt, aber nur dann wenn Körper & Geist im Einklang sind.

Und genau hier liegt der „Hase im Pfeffer“ begraben.

Welcher Körper ist so im Fluss, so im „Flow“, so harmonisch und ausgeglichen, dass dies überhaupt möglich wäre!? Der Geist so ruhig und klar um im Fokus und Achtsamkeit zu bleiben!?

Jeder Reiter kennt diese, „im Fluss sein“, Momente. Man ist super gut gelaunt, völlig entspannt. Richtet das Pferd her, die Sonne scheint (muss aber nicht), im Radio spielt es das Lieblingslied, man hat alle Zeit der Welt und putzt vor sich hin. Die kreisenden Gedanken haben Pause, man ist mit seiner Aufmerksamkeit einfach im Hier und Jetzt. Dann geht es beim Reiten so weiter.

Das Pferd als „Spiegel der Seele“, reagiert sofort mit positiver Antwort. Es entspannt sich von Anfang an, es lässt los, kaut ab, schnaubt ab, der ganze Körper des Pferdes schwingt gelöst im Takt.

Wir haben ein gutes Gefühl, alles geht so leicht, sogar die neue Lektion, die man heute vielleicht zum ersten Mal reitet. Strahlend und glücklich beendet man die Einheit.

Und genau diese Momente machen Reiten zum einfachsten Sport der Welt!

Jetzt wirst du sagen: „Aber das funktioniert leider nicht immer!?“

Und genau dass sollte unser Ziel sein!!

Ich sollte es mir und meinem Pferd immer so angenehm und entspannt als möglich machen, um Erfolge zu erzielen. Das davor, also das herstellen dieses Zustandes, dass ist unser Job und die wirkliche Herausforderung im Reitsport.

Je näher man diesem Ziel kommt, desto öfter und leichter kommt man in diesen „Flow“!

Durch das Gesetzt der Anziehung, und das ist das Schönste daran, ziehe ich noch mehr von Gutem an. Das gute Gefühl potenziert sich ganz von selbst :-).

Wenn ich nach diesem Prinzip strebe, selbst wenn ich einmal nicht so gut drauf bin, werden mich die Pferde auf den positiven, harmonischen Weg bringen. Sodass ich am Ene doch wieder strahlend den Stall verlasse!!!!

Das ist ihre Antwort auf unser tun, ihr Geschenk an uns :-).

Darum strebe nach dem "Flow", und mache den Sport zum einfachsten der Welt ;-).