Er hüpft aus seiner Scheibtruhe und kommt fast bis ins Haus ;-).

Seit Neuesten bleibt er nicht mehr in seinem Bett, der Scheibtruhe. Er hüpft hinaus, geht ihm Hof spazieren und läuft in Richtung Haus. Leider hat er einen Hahn, der ihn ziemlich zu schaffen macht. Entweder er versucht ihn zu decken (keine Ahnung wie das bei Hendln heißt?) oder er geht auf ihn los. Die ganze Familie ist schon am Aufpassen, da Pedro, Gott sei Dank, laut schreit wenn er Hilfe braucht.

Heute ist er bis ganz hinein gekommen, darauf hin durfte er ins Haus. Er hat die Zeit genutzt um sich auf der Hundecouch auszuruhen. Wir hatten sogar, abgemacht er soll sich melden wenn er muss und tatsächlich, es ging nichts daneben :-).

Er ist einfach großartig mein Haushahn :-)!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0