Meditation: Gespräche mit einem Tier

Es heißt ja, dass am 24.12. um Mitternacht die Tiere anfangen zu sprechen. Viele Bauern gingen früher auch wirklich in den Stall um ihre Tiere zu hören. Obwohl sie früher nichts mit "Spiritualität" oder "Esotherik" zu tun hatten, war es auch Brauch am Heilig Abend das Haus, den Stall und alle Nebengeäude auszuräuchern.

Diesen Brauch finde ich extrem schön und er wird in unserer "Villa Kunterbunt" auch wirklich gehandhabt.

Ich erinnere mich auch noch in meiner Kindheit, war es das Schlimmste für mich an Weihnachten den Reitstall verlassen zu müssen, war es doch mein größter Wunsch mit den Pferden zu reden. Heute lebe ich Weihnachten das ganze Jahr :-). Und ich möchte auch dir auch die Möglichkeit schenken, dich mit (d)einem Tier auszutauschen.

Ich wünsche dir viel Freude mit der Meditation :-).

Download
Meditation Gespräche mit (d)einem Tier
Vielleicht möchtest du dir vorab ein paar Fragen aufschreiben!? Du kannst dann während des Gesprächs immer wieder deine Augen öffnen und die Antworten niederschreiben und beim schließen der Augen bist du wieder sofort im Gespräch!
Meditation_Gespräche mit einem Tier.m4a.
MP3 Audio Datei 9.0 MB

*Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage*, wünscht dir deine *JIB-W*


*Weihnachtsrabatt* verlängert bis Ende des Jahres! SEMINAR: "Seelengespräche: Telepathische Tierkommunikation, Basis" am 17.01.2015 >Klick