Netti das erste Mal wieder auf der der Graskoppel.

Ich bin draufgekommen, dass ich nach ihrem Unfall etwas mit der Angst zu tun bekommen habe, ich sehr nervös bin wenn ich sie vom Fenster aus nicht sehen kann und von Graskoppel stellen war bis dato noch überhaupt keine rede. Mein Kopf weiß natürlich, dass das Blödsinn ist und ich sie ja auch nicht "einsperren" kann, aber das Gefühl der Unsicherheit ist halt da :-/. Heute habe ich mich dieser Angst gestellt und habe sie, wenn auch nur für 2 Stunden, wieder am Abend wegen der Hitze, auf die Koppel gestellt.

Juhu, natürlich nichts passiert!!!! Woher auch, Pferde sind ja auch lernfähig %-).

 

Nicht nur ich habe dieses flaue Gefühl im Magen, auch Patriot war sich etwas unsicher!

Er hat sofort gewiehert, wenn sie weiter als ein paar Meter von ihm entfernt gestanden ist.

 

Wir werden die Koppelzeit, jetzt wieder langsam Schritt für Schritt verlängern, bis wir alle wieder die Ruhe und das Vertrauen zurück bekommen haben.

 

Der erste Schritt ist gesetzt *wirkönnenstolzaufunssein* ;-)!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0