Botschaft von Netti - Fundamtent des ganzheitlichen Reitens

Was ist das Fundament des ganzheitlichen Reitens?

Ein Freundschaft!

Ich meine damit eine richtige Freundschaft. In der man sich alles sagen kann, man teilt Kummer und Freue miteinander, sucht gemeinsam Lösungen bei Problemen, man darf auch mal Fehler machen, gibt Tipps und Ratschläge. Genauso wichtig ist es, ein offenes Ohr für den Anderen zu haben. Vielleicht streitet oder zankt man sich auch mal oder hat Meinungsverschiedenheiten, dann sind es die Herausforderungen, die am Ende eine wirkliche Freundschaft aber niemals beenden können.

Wie glaubt ihr nun ist das Möglich?

Also sicher nicht mit Dominanz, Rechthaberei oder Besserwisserei. Ein Austausch von beiden ist die Grundlage. Vertrauen, Respekt , unterstützend ja auch mal irreführend darf sein :-).

Und was hat das jetzt mit dem Fundament des Reitens zu tun?

Es braucht diesen Umgang miteinander, damit eine Harmonie im Sattel stattfinden kann. Sobald ihr oben auf sitzt schenken wir schon Vertrauen, wir laden euch dazu ein! Wenn ihr dann von Beginn an Recht haben wollt oder uns immer nur führen wollt wird die Freundschaft nicht von langer Dauer sein. Wenn ihr jedoch auch mal bereit seid und loslasst, kann diese wachsen. Wir wissen wie schwer das manchmal für euch ist, aber bedenkt bitte wie „schwer“ es für uns einst war. Als ihr euch damals zum ersten Mal auf unseren Rücken begeben habt. Wir mussten auch loslassen von unserer Angst. Dies dürft ihr nun, genauso wie wir damals, lernen. Aber es tut normal nicht weh, wenn respektvoller Umgang vorausgeht ;-).

Wir lassen uns selber gerne auch mal führen, es ist fast wie eine Auszeit. Wir können uns dabei ganz hingeben, vertrauensvoll in die Hand eines Freundes und genau deshalb ist die Freundschaft als Fundament so extrem wichtig. Mal so mal so und alle sind zufrieden.

Freundschaft kann man nicht erzwingen, kann man nicht aktiv herbei ziehen, man kann nur die Basis schaffen sodass Freundschaft wachsen kann. Nur so kommen wir zusammen.

Nehmt euch wirklich die Zeit, immer. Auch wenn es vielleicht mal etwas länger dauert, aber im Erfolg wird es deutlich erkennbar sein!!

Echte Freunde kommen schneller ans Ziel, da sie als Team dorthin gelangen und das beinhaltet verstärkte, gebündelte Energie. Alle wollen in die selbe Richtung.

Braucht es vielleicht mal eine Richtungsänderung, dann lieber nicht ankommen als einen Freund zurück zu lassen. Bei solchen Umständen, ergibt sich meistens ein neues, vielleicht sogar besseres Ziel ;-). Es wird wahrscheinlich einen Grund geben warum dieses Ziel nicht erreicht werden soll ;-).

Aber dazu mehr zu einem späteren Zeitpunkt.

Alles Liebe, deine *Netti*